top of page

Paf hat Pfiff Sonderbürger Preis



Erste Sonderbürgerin gewählt von Php: Kathrin Maier

Pfaffenhofen, 06.06.2024 – Heute feiern wir einen ganz besonderen Geburtstag: Kati Maier wird 50! Anlass genug, um das Interview mit der Powerfrau nochmal in Erinnerung zu rufen. Denn es gibt noch eine Überraschung! Das Volk hat gewählt. Kati LaMaier wird die erste Sonderbürgerin Pfaffenhofens. Diese Auszeichnung wird nur vom Volk verliehen. Sieger der Herzen. Der Stadt, der Welt dann auch irgendwie.

Paf hat Pfiff Sonderbürger Preis


Auszeichnung für außergewöhnliches

Engagement

Der Paf hat Pfiff Sonderbürger Preis wird an Personen verliehen, die sich durch ihr herausragendes Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz für die Gemeinschaft von Pfaffenhofen verdient gemacht haben. Dieser Preis ist eine besondere Ehrung für diejenigen, die mit vollem Herzen und voller Tatkraft die Stadt bereichern und prägen.


Preisträgerin 2024: Kathrin Maier

Dieses Jahr erhält Kathrin Maier den Paf hat Pfiff Sonderbürger Preis. Sie wird für ihr außergewöhnliches Engagement und ihre vielseitigen Verdienste ausgezeichnet, die das Leben in Pfaffenhofen nachhaltig geprägt haben. Ihre beeindruckende Liste an Leistungen umfasst unter anderem:

  • Prosecco-Promotion: Kathi Maier hat es geschafft, Prosecco zur Feierkultur in Pfaffenhofen zu machen. Ihre humorvolle und zugleich leidenschaftliche Art hat dazu beigetragen, dass Valdo Prosecco zu einem festen Bestandteil unserer Feste und Feierlichkeiten wurde.

  • Jahrelanger Einsatz beim Saitensprung: Kathi hat jahrelang mit Liebe und Hingabe den Kartoffelsalat für den Saitensprung selbst gemacht. Ihr Beitrag ging weit über das Kochen hinaus – sie brachte Freude und Gemeinschaftsgefühl in jedes Event.

  • Engagement mit Herz und Seele: Ob in ihrer Arbeit mit der Jugend oder in ihrer Rolle in der Stadtverwaltung, Kathi Maier war immer mit voller Brust und vollem Herzen dabei. Ihr herzliches Lachen und ihre positive Energie haben sie zu einem unverzichtbaren Teil unserer Gemeinschaft gemacht.


Eigenschaften eines Sonderbürgers

Um den Paf hat Pfiff Sonderbürger Preis zu erhalten, muss man besondere Eigenschaften und Verdienste vorweisen können:

  1. Engagement: Ein außergewöhnliches Maß an Einsatz und Hingabe für die Gemeinschaft.

  2. Kreativität: Innovative Ideen und Projekte, die das Leben in der Stadt bereichern.

  3. Herzlichkeit: Ein offenes Herz und die Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen und zu inspirieren.

  4. Beständigkeit: Langjährige und kontinuierliche Beiträge zum Wohle der Gemeinschaft.

  5. Charisma: Eine Persönlichkeit, die Menschen begeistert und mitreißt.

Kathrin Maier erfüllt all diese Kriterien und ist daher die würdige Preisträgerin des Paf hat Pfiff Sonderbürger Preises 2024. Ihr unermüdlicher Einsatz und ihre herzliche Art machen sie zu einer wahren Ikone Pfaffenhofens.



Interview-Highlights

“Nach außen schwarz – nach innen bunt!”

20. Aug. 2020

Eine Ikone Pfaffenhofens 

Kathi Maier, stets schwarz gekleidet mit mittlerweile brünettem Haar, ist eine lebende Legende in Pfaffenhofen. Ihr herzliches, raumfüllendes Lachen ist mehr als ein Erkennungsmerkmal – es ist eine Marke, ein Lebensgefühl, einfach La Maier!


Engagement für die Jugend 

Seit über 20 Jahren kümmert sie sich um Pfaffenhofens Jugend. Projekte wie Atlantis, Skatehalle, Beatboard, Rufbus, Filmnächte und Fotogehgrafie entstanden unter ihrem Regiment. Seit fast 13 Jahren leitet sie nun die Stadtverwaltung im Bereich Soziales und kommentiert ihren Aufstieg mit einem Augenzwinkern: „Jetzt bin ich halt auch eine Verwaltungstussi.“


Jubiläumsfeier 

Unter dem Motto „50 Jahre Kathi Maier – das braucht eine Feier!“ werden wir hier ihr  Jubiläum voller Überraschungen, Tränen und Heiterkeit zelebrieren. Im Zuge dessen nutzten wir die Chance für ein sehr persönliches und emotionales Interview.


Ein besonderer Slogan Kathi Maier beschreibt sich selbst als Marke: „Ich brauch überhaupt keinen Slogan. Mein Slogan ist einfach Kathi Maier.“ Ihre Bescheidenheit tritt hier wieder in den Vordergrund. Fans und Passanten riefen Komplimente und Heiratsanträge entgegen – Kathi Maier, ein Mensch für die Menge!


Einfluss und Trends 

Auf die Frage, ob sie Trends gesetzt habe, antwortet sie bescheiden: „Ich denke, ich habe den Humor zurückgegeben, die Herzlichkeit.“ Für Pfaffenhofen ist sie zweifellos eine Quelle der Wärme und Freude.


Modisches Statement 

Zur Zwangsuniformierung in Pfaffenhofen sagt sie: „Black is beautiful. Yes! Jeder soll ein eigenes Individuum sein. Nach außen Schwarz, nach innen Bunt.“ Dieses Zitat rührte die Zuhörer – ein echtes Schlusswort von La Maier.


Eine Säule der Gemeinschaft

Kathrin Maier, Diplom-Sozialpädagogin, ist verantwortlich für das Sachgebiet Familie und Soziales der Stadt Pfaffenhofen. Sie beschreibt ihre Zuständigkeiten: „Familienfreundlichkeit ist unser Anspruch. Bei mir laufen die Fäden der sozialen und pädagogischen Arbeit zusammen.“


Platz für alle Kathi Maier hat die Änderung der Kindergartensatzung angestoßen und sich stets für die Kinderbetreuung in Pfaffenhofen eingesetzt. Ihre resoluten Hände haben Straftäter betreut und Mitglieder der Redaktion sind unter ihren allmächtigen Fittichen aufgewachsen.


Ein Dankeschön an Kathi Maier

Kathi Maier hat es geschafft, vom Säuglingsalter bis zum jungen Erwachsenen und dann als Eltern die selber Kinder bekommen haben, an unserer Seite zu stehen. So beginnt unser aller Leben in Pfaffenhofen mit La Maier und da endet es auch, im besten Falle im Seniorenbüro. Ist das nicht schön?

Wir wünschen Kathi Maier alles Gute für die Zukunft!

Kathi Maier – Just be.


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
bottom of page